Zielpopulation

  • Kinder und Jugendliche zwischen 0-18 Jahren, sowie volljährige SchülerInnen, deren Bedürfnisse im sozialen und emotionalen Bereich durch Interventionen auf lokaler (Schule) und regionaler (ESEB/SePAS) Ebene nicht ausreichend aufgefangen werden können;
  • Eltern und Erziehungsberechtigte, die eine spezifische Begleitung im Umgang mit sozio-emotionalen Entwicklungsverzögerungen wünschen;
  • Pädagogische Fachkräfte aus öffentlichen Grund- und Sekundarschulen, sowie MitarbeiterInnen der Regionaldirektionen, die eine spezialisierte Diagnostik des Schülers/der Schülerin und eine Beratung zu passenden Interventionsstrategien wünschen, bzw. allgemeine Informationen zu sozio-emotionaler Entwicklung und Unterrichtsgestaltung;
  • Pädagogische Fachkräfte aus privaten Institutionen, die eine spezialisierte Diagnostik eines Schülers/einer Schülerin ohne weiteren Interventionen beantragen.

Könnte auch für Sie von Interesse sein

"Wir werden einen Weg finden...
oder wir werden einen schaffen." (Hannibal)

Kontakt

  • +352 247-65117
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!